Trocadero Shop

V.A. - A Tribute To Nils Koppruch & Fink

V.A. - A Tribute To Nils Koppruch & Fink

Tribute-Compilation zu Ehren Nils Koppruchs.

Label: Trocadero
VÖ: 22. August 2014

Tracklist

CD 1
1. Gisbert zu Knyphausen & Kid Kopphausen Band: Staub & Gold 
2. Kajak: Wohin du gehst
3. Locas in Love: Der richtige Ort
4. Nicolai von Schweder-Schreiner & Dinesh Ketelsen: Komm küssen
5. daantje & the golden handwerk: Billiger Trick
6. Olli Schulz & Band: Loch in der Welt 
7. Halma feat. Martin Wenk: Meine Ecke
9. Knarf Relloem: Messerkampf
10. Fehlfarben: Heimweh
11. The Dinosaur Truckers: Fisch im Maul
12. Peta Devlin & Ecki Heins (Cow): Heart made of stone (Herz aus Holz)
13. Schöftland: Weil´s möglich ist
14. Tim Neuhaus: Einmal

CD 2
1. Click Click Decker: Er sieht sie an während sie ihn ansieht und er sieht zur Tür
2. Kettcar: Caruso
3. Pascal Fuhlbrügge: Zieh dein Hemd aus Moses
4. Wiglaf Droste & Tünseltown Rebellion Band: Stern
5. Das Trojanische Pferd: Hund
6. Niels Frevert: Als einer einmal nicht kam
7. Oliver Stangl & Lars Paetzelt: Irgendwann Regen
8. Sven Bünger: In die Stille
9. Peter Lohmeyer feat. Günter "Rex" Märtens: Wann darf ich gehn
10. Bernadette La Hengst: Vielleicht
11. Johannes Oerding: Hamburger Berg
12. Torpus & The Art Directors: Wenn du mich suchst
13. Moritz Krämer & Francesco Wilking: Mann ohne Schmerzen
14. Gisbert zu Knyphausen: Durchreise

Knapp zwei Jahre nach dem plötzlichen Tod Nils Koppruchs am 10. Oktober 2012 verneigen sich viele renommierte Künstler vor Leben und Werk des Hamburger Musikers. Auf dem Doppelalbum "A Tribute To Nils Koppruch + Fink" finden sich 28 exklusiv eingespielte Interpretationen von Koppruch- bzw. Fink-Titeln u.a. von Halma feat. Martin Wenk, Johannes Oerding, Peta Devlin & Ecki Heins (Cow), Tim Neuhaus, Olli Schulz & Band, Kettcar, Fehlfarben, Gisbert zu Knyphausen, Niels Frevert, Moritz Krämer & Francesco
Wilking (Die Höchste Eisenbahn), Click Click Decker und Wiglaf Droste. Flankiert wird die Compilation von einer limitierten 12-CD-Werkschau mit einem umfassenden Buch und Texten von Tino Hanekamp, Franz Dobler und Wiglaf Droste sowie einer ebenfalls limitierten 7-Inch-Single mit Versionen von Gisbert zu Knyphausen & Kid Kopphausen Band und Torpus & The Art Directors.